Lablue.de - die kostenlose Partnersuche

Lablue.de im ausführlichen Test
Unsere Bewertung:
3,5 von 5

Test-Datum: Juli 2017

Anzahl Mitglieder: mehr als 500000
Verhältnis Männer/Frauen: 53 / 47 Durchschnittsalter: 30 - 50
Gründung: 2002
Internetseite: Lablue.de

Lablue.de ist der Geheimtipp unter den kostenlosen Singlebörsen. Singles mit einem Altersdurchschnitt um die 35 sind hier auf der Suche nach dem Partner fürs Leben. Aber nicht nur Singles sind bei Lablue angemeldet. Nein, auch andere Leute auf der Suche nach neuen Freundschaften, Sport- oder Freizeitpartnern tummeln sich zu jeder Tages- und Nachtstunde auf dem Portal.

Besonders hat uns bei unserem Test die hohe Servicequalität überzeugt. Jedes Profil wird einzeln von einem Mitarbeiter geprüft und freigeschaltet. Eine Seltenheit unter kostenlosen Partnerbörsen, die Sicherheit und Vertrauen vermittelt. Lablue.de finanziert sich ausschließlich über Werbeeinblendungen. Über irgendeinen Weg muss sich die kostenfreie Partnerbörse schließlich finanzieren.

Die 2002 gegründete Dating-Plattform wurde im Herbst 2013 rundum erneuert und sieht jetzt schlicht und ansprechend aus.

Inhaltsverzeichnis:

Anmeldung, Profil und Login

Die Anmeldung bei Lablue.de geht einfach und schnell. Basisdaten wie Geschlecht, Geburtsdatum und Postleitzahl eintragen, Sucheinstellungen vornehmen und E-Mail-Adresse bestätigen. Fertig ist die Registrierung.

Profil

Die Profilgestaltung ist bei Lablue nur in einem beschränkten Rahmen möglich. Insgesamt gibt es folgende Möglichkeiten: Basisdaten, Fotos und Profiltext.

Jedes Mitglied darf ein Profilfoto und fünf weitere Fotos hochladen. Diese Bilder können auch im internen Mailprogramm mitgeschickt werden. Ein Freitextfeld bietet die Möglichkeit sich in ca. 2.000 Zeichen selbst zu beschreiben. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Positiv: Lablue prüft jedes Bild und alle Profiltexte. Dieser Vorgang nimmt nur kurze Zeit in Anspruch - eine reife Leistung für einen kostenlosen Anbieter.

Lablue Login

Nach erfolgreicher Registrierung kann sich der Nutzer auf der Startseite von Lablue anmelden. Oben rechts befindet sich der Login-Bereich. Pseudonym und Passwort eingeben und schon wird der eigene Profilbereich geöffnet.

Passwort vergessen
Wem ist das nicht schon mal passiert? Man findet seine Login-Daten einfach nicht mehr. Bei Lablue.de ist das kein Problem. Direkt neben dem Login-Button ist ein Button mit der Aufschrift „Passwort vergessen“. Anhand der hinterlegten E-Mail-Adresse filtert Lablue die Zugangsdaten heraus und schickt in wenigen Minuten ein neues Paßwort per E-Mail zu.

Mitglieder und Erfolgsaussichten

La blue punktet bei unserem Test mit einer hohen Mitgliederqualität und das obwohl alle Funktionen völlig kostenlos sind. Bei anderen kostenlosen Partnerbörsen mangelt es häufig an der Motivation der Mitglieder. Oft melden sich Singles bei mehreren kostenfreien Kontaktanzeigenportalen an und „vergessen“ die Mitgliedschaft gleich wieder. Für Singles auf Partnersuche machen inaktive Mitglieder absolut keinen Spaß. Nicht so bei Lablue.de. Hier haben die Nutzer ein ernsthaftes Interesse daran, mit anderen Menschen Kontakte zu knüpfen. Uns sind weder Fake- noch inaktive Profile aufgefallen.

Wir erhielten auf unsere Kontaktanzeige einige sehr nette und individuell formulierte Mails mit ganzen Sätzen und ohne Rechtschreibfehler, also keine Abkürzungen oder dergleichen. Unter den Mitgliedern befinden sich Menschen aus allen Bildungs- und Einkommensschichten. Die Gemeinsamkeit aller Mitglieder liegt im Wunsch nach freundlichen Kontakten.

Die Mitgliederstruktur ist nahezu ausgeglichen. Es gibt also ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern. Die Mitgliederanzahl von mehr als 500.000 ist nicht überragend, aber dennoch genug um Leute kennenzulernen. Insbesondere deshalb, weil hier alle so aktiv sind. Vor allem für Singles aus ländlichen Gegenden kann es etwas schwieriger werden jemanden aus der Region zu finden.

Kostenlose Leistungen

Andere Singlebörsen stellen einen kostenlosen Basisaccount zur Verfügung. Sobald jemand aktiv werden will, muss er tief in die Tasche greifen. Bei La Blue sind alle Funktionen völlig kostenfrei. Jeder darf uneingeschränkt Nachrichten verfassen und lesen sowie den Chat-Bereich nutzen. Die obligatorische Suchfunktion mit der Suche nach Wohnort oder Alter ist vorhanden, ebenfalls eine Verwaltungsfunktion für die Organisation der Kontakte.

Insgesamt stellt Lablue alle notwendigen Funktionen einer Partnerbörse zur Verfügung, ohne großen weiteren Schnickschnack.

Kostenpflichtige Leistungen

Lablue bietet alle Basis-Funktionen völlig kostenfrei an. Wer seine Mitgliedschaft etwas bequemer haben möchte, kann sich für eine Club-Mitgliedschaft zu sehr moderaten Preisen entscheiden. Die Kosten von Lablue zählen zu den günstigsten am Markt. Zu den Zusatzfeatures zählt ein größeres Postfach, eine bessere Anzeige von Profilbesuchern, eine größere Freundes- und Auswahl-Liste und die Auflistung der letzten Chat-Partner.  

Lablue.de Chat

Der Chat ist die beliebteste Funktion bei den Mitgliedern von Lablue. Im 1:1 Chat können sich die Mitglieder in Echtzeit kennenlernen und Nachrichten in Textform austauschen. Im privaten Chat-Room können sie sich über Gott und die Welt unterhalten, sich langsam näherkommen und herausfinden, ob sich am anderen Gerät der Partner fürs Leben befindet. Diese unkomplizierte Art der Kommunikation erfreut sich bei jung und alt immer größerer Beliebtheit - so auch bei der Partnersuche.  

Lablue.de mobile

Wer per Smartphone oder Tablet mobil flirten möchte ist bei Lablue.de genau richtig. Die Free Dating Plattform hat auf eine eigene App verzichtet, die über den Google Play Store oder den Apple Store heruntergeladen wird. Stattdessen wurde die Webseite so gestaltet, dass sie auch auf mobilen Endgeräten optimal angezeigt wird. Einfach die URL www.lablue.de in den Browser des Handys eingeben und schon erscheint die mobile Version der Webseite. Ganz oben befindet sich der Login-Bereich, worüber sich der Nutzer wie gewohnt anmeldet. Eine Neuregistrierung ist für die mobile Nutzung nicht nötig. Anschließend wird er auf das eigene Profil weitergeleitet. Alle gängigen Funktionen stehen auch über das Smartphone zur Verfügung. Singles können damit auch von unterwegs chatten, Mails austauschen oder einfach nur die Fotos der Mitglieder durchforsten. Besonders Menschen die oft auf Reisen sind und eine Menge Zeit in der Bahn, anderen Verkehrsmitteln oder in Warteschlangen verbringen, profitieren von der mobilen Version von Lablue.de. Der große Vorteil besteht darin, dass sich der User nicht an eine separate App gewöhnen muss, sondern über die bekannte Webseiten-Oberfläche über den Browser flirten kann.  

Lablue kündigen

Die Basis-Mitgliedschaft ist bei La Blue völlig kostenfrei und unverbindlich. Es existiert weder eine Vertragslaufzeit noch eine Kündigungsfrist. Wer seinen Account löschen möchte kann dies online tun. Wir erklären wie:

  • Melden Sie sich wie immer bei Labue.de an.
  • Klicken Sie im Profilbereich rechts oben auf den Menüpunkt „Meine Daten&ldquo
  • Jetzt wählen Sie den Untermenüpunkt „Mitgliedschaft beenden“ aus.
  • Nun erscheint eine Auswahlliste mit Kündigungsgründen und die Frage ob sie Lablue weiterempfehlen würden.
  • Nachdem Sie diese Fragen beantwortet haben, geben Sie aus Sicherheitsgründen erneut Ihr Passwort ein und klicken auf „Mitgliedschaft unwiderruflich beenden“.

Jetzt haben Sie sich erfolgreich abgemeldet.

Für Zusatzleistungen gibt es eine sogenannte Club-Mitgliedschaft. Hierbei handelt es sich nicht um ein Abo. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit stehen die gebuchten Leistungen einfach nicht mehr zur Verfügung. Wer vor Ablauf der Vertragslaufzeit seinen Mitgliedschaft bei Lablue kündigt, verwirkt den Anspruch auf die vereinbarten Funktionen. 

Fazit

Finya,de ist kostenlos und damit optimal für alle Singles geeignet, die in die Welt der Online-Partnersuche hineinschnuppern möchten, ohne dafür etwas zu bezahlen. Großer Nachteil ist die viele Werbung.

Lablue Kostenlos Ausprobieren


Bei anderen Singlebören können Sie auch attraktive Singles kennenlernen. Hier unsere Alternativen zu Lablue:

Lablue auf einen Blick

Mitglieder: mehr als 500000
Männer / Frauen: 53 / 47

Zusammenfassung

  • hohe Mitgliederqualität
  • sehr gute Chat-Funktion
  • völlig kostenlos
  • eingeschränkter Funktionsbereich
  • viel Werbung

Vertrag kündigen

Der Vertrag ist kein Abo und verlängert sich nicht automatisch.

Wie ist die Adresse von Lablue.de?

Adresse und Kontaktdaten:
  • Lablue
  • Leitzstr. 45
  • 70469 Stuttgart
  • Deutschland
  • Internet: http://www.lablue.de/
  • E-Mail: info@lablue.de
  • Telefon: 0711-21724618

Kostenlose Leistungen

  • Anmeldung und Profilerstellung
  • Suchfunktion nutzen
  • Mails versenden und empfangen
  • Chat-Bereich nutzen
  • Freundes- und Auswahl-Liste

Kostenpflichtige Leistungen

  • größeres Postfach
  • Auflistung der letzten Chat-Partner
  • bessere Anzeige von Profilbesuchern
  • größere Freundes- und Auswahl-Liste

Preise und Kosten

  • 1 Monat: 5 Euro
  • 3 Monate: 9 Euro / mtl. 3 Euro
  • 6 Monate: 12 Euro / mtl. 2,50 Euro
  • 12 Monate: 24 Euro / mtl. 2 Euro

Zahlungsweise

  • Überweisung
  • Kreditkarte

Alternative Singlebörsen zu Lablue


Testbericht von: Renate Hoffmann

Bitte Weitersagen! Dankeschön.
Auf facebook teilenAuf google+ teilenAuf twitter teilen
Bei der Suche nach Lablue.de schleicht sich ab und zu auch mal ein Tippfehler ein. Hier ein paar mögliche Varianten: la blue, la blu, wwwlablue.de, www.labluede, lablu Aktualisiert am 04.07.2017


www.lablue.de